Restaurant Bartmanns haus

Wann, wenn nicht jetzt?

Sie träumen vom eigenen Restaurant, Sie möchten endlich selbstständig sein, Sie wollen das kochen, was Sie selbst auch am liebsten essen und die Gäste haben, die Sie verdienen? Die Oranienstadt Dillenburg wartet auf Sie!

Bewerben Sie sich jetzt für die Pacht unseres renommierten Restaurants Bartmanns Haus im Herzen von Dillenburg und wir laden Sie für ein Kennenlern-Wochenende zu uns ein – inklusive Übernachtung und kleinem Programm nach Wahl!

Telefon

+49 (0) 2771 265610

E-Mail

Adresse

Untertor 1, 35683 Dillenburg

Hotelbetrieb

Montag–Sonntag:
8 Uhr – 23 Uhr

Neue Wege als Gastgeber gehen?

Jetzt bewerben!

Was Sie machen müssen, damit wir uns kennenlernen können? Schreiben Sie uns und erzählen Sie uns Ihre Vision, überzeugen Sie uns von Ihrem Konzept, berichten Sie von Ihrem Werdegang und senden Sie Ihr Bewerbungsschreiben direkt an uns per E-Mail oder Post. Wir freuen uns auf Ihre ganz persönliche Geschichte und vielleicht sehen wir uns schon bald im schönen Dillenburg!

Foto: Hotelleiterin Bärbel Deborré-Schech mit Mitarbeitern Robert und Pren Markaj · ©Sabine Glinke

F.A.Q.

Antworten auf Ihre dringende Fragen

Wo kann ich mich für das Kennenlernwochenende bewerben?

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an info@hotelbartmannshaus.de. Für Fragen rufen Sie an: Telefon (02771) 26561-0

Wie lauten die Eckdaten*
  • Gesamtfläche: 180 m²
  • Keine Provision für den Pächter
  • Moderate Bedingungen und gute Starthilfe
  • Gehobene Ausstattung
  • 55 Innenplätze
  • 40 Außenplätze auf Außenterrasse am Fluss mit 40 Plätzen
  • 4–8 Plätze auf Außenfläche vor dem Haus
  • gute, verkehrsgünstige Lage
  • Zusammenarbeit (Catering) mit dem (Garni-) Hotel Bartmanns Haus direkt gegenüber ist möglich und herzlich willkommen
  • Gute Auslastung durch die Nähe zu Hotelbetrieben
  • Attraktive Umgebung mit unter anderem Golfplatz, hessischem Landgestüt und Rothaarsteig

 

* Alle Angaben ohne Gewähr. Die hier eingestellten Flächendefinitionen sind mit größter Sorgfalt recherchiert, erheben jedoch nicht den Anspruch auf Alleingültigkeit und werden lediglich unverbindlich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt.

Warum musste das Restaurant schließen?

Der Vorpächter musste aufgrund gesundheitlicher Probleme seinen Restaurantbetrieb Mitte 2022 einstellen.

Seit wann gibt es das Restaurant Bartmanns Haus?

1988 kaufte die Familie Mauden aus Dillenburg das sanierungsbedürftige historische Gebäude, baute es mit Liebe zum Detail zu einem gehobenen Restaurantbetrieb um und gaben ihm dabei den Namen seines ursprünglichen Besitzers zurück. So entstand das „Restaurant Bartmanns Haus”.

Wie ist das Restaurant ausgestattet?

Das Restaurant besitzt eine gehobene Ausstattung. Eingerichtet ist es mit modernen Holztischen und Stühlen. Leicht lässt es sich nach Ihrem persönlichen Geschmack gestalten.

Wie groß sind die Räumlichkeiten?
  • Gesamtfläche: 180 m²
  • 55 Innenplätze
  • 40 Außenplätze auf Außenterrasse am Fluss mit 40 Plätzen
  • 4–8 Plätze auf Außenfläche vor dem Haus
Geschichte des Hauses

Der Name Bartmann kommt in Dillenburg erstmals im Jahre 1703 vor. Abraham Bartmann, der später als Kanzleidirektor des Dillenburger Fürsten tätig war, erkaufte für sich und seine Ehefrau in diesem Jahr mit einem Betrag in Höhe von 33 Gulden und 18 Albus die „Bürgerschaft”. Dieses sogenannte „Bürgergeld” wurde als neue Einnahmequelle schon ab 1568 von jeder zuziehenden Person erhoben, zum einen, um die hohe Schuldenlast der Nassau-Dillenburger Regenten zu mildern, zum anderen zur Instandhaltung von Brücken und Wegen.
Abrahams Sohn und Erbe, der fürstliche Kanzleipedell Johann Christian Bartmann, stellte einen Antrag an die oranien-nassauische Landesregierung mit der Bitte, das väterliche Wohnhaus abzureißen und an dieser Stelle ein neues Haus mit Steinen des zerstörten Schlosses zu errichten. Diesem Antrag wurde im Jahre 1765 auch entsprochen. Somit ist das Haus Maibach­straße 11, nach dem ehemaligen Archivgebäude, das 1763 errichtet wurde auf dem heutigen Europaplatz als eines der ersten Häuser in Dillenburg mit Steinen der alten Schloss- und Festungsanlage errichtet worden.
Auch die Häuser am Untertor 21 und 23 gehörten im 18. Jahrhundert zwei Söhnen von Christian Bartmann. Deshalb erhielt der durch das Untertor zum Stadtinneren führende Weg auch den Namen „Bartmannsgasse”. Im Zusammenhang mit der Neunummerierung der Wohnhäuser und gleichzeitiger Anbringung neuer Straßenschilder wurden auch einige Straßen in Dillenburg neu benannt. Die seitherige Bartmannsgasse wurde so ab dem 1. September 1896 der Maibachstraße nun auch in der Namensgebung angeschlossen.

Wie hoch ist die Pacht?

Wir haben eine konkrete Vorstellung, über die wir gerne bei einem persönlichen Gespräch Auskunft geben – eine reduzierte Startpacht für das erste halbe Jahr ist vorstellbar. Welches Budget haben Sie? Schreiben Sie es in Ihre Bewerbung.

Wie liegt das Restaurant?

Eingebettet in die historische Altstadt in einem ganz besonderen Gebäudeensemble aus Fachwerkhäusern und dem ehemaligen Stadtschloss von Isabella Charlotte Fürstin von Nassau-Dillenburg liegt das Restaurant Bartmannshaus, direkt neben dem Stadtflüsschen Dill und gleich neben dem beliebten Hotel Bartmannshaus und dem Hotel Gasthaus Zum Schwan, die ebenfalls zu unserem Gastronomie- und Gäste-Komplex gehören. Bartmanns Haus, ein Name, der in Dillenburg für die eine Sache steht: Mit Herzblut Gastgeber zu sein.

Dillenburg, Wo ist das?
  • Kleinstadt ca. eine Stunde nördlich von Frankfurt
  • Zwischen Gießen und Siegen
  • ca. 23.230 Einwohner (Dez.2021)
  • Mittelstadt im Lahn-Dill-Kries (ehem. Kreisstadt)
  • Startpunkt des Fernwanderwegse Rothaasteig
  • An der Ferienstraße Oranien-Route
  • Geburtsort Wilhelm von Oraniens
  • Teil der deutschen Fachwerkstraße
  • Durch die Stadt verläuft der hessische Radwanderweg R8
  • Heimat vieler bekannter Persönlichkeiten

Wir bieten den guten Namen und das ist nicht alles!

Gestatten, Bartmann!

Ein großer Gästepool wartet auf Sie, der sich aus den Hotel- und Tagungsgästen unserer beiden beliebten Hotels füllen kann, denn Kultur und heimische Industrie führen zahlreiche Tagungs- und Stammgäste aus In- und Ausland zu uns. Zudem machen bei uns Wandernde des Rothaarsteigs Halt und Dillenburg begrüßt jährlich tausende Touristen, da unsere Stadt historisch bedeutsam mit dem niederländischen Königshaus verbunden ist.

Sie brauchen noch ein paar warme Worte?

Wir beantworten gerne Ihre Fragen und geben Tipps.
Wussten Sie z.Bsp. schon, dass es aktuell ein Förderprogramm für Restaurants gibt, die durchstarten wollen? Investitionen und Anschaffungen ab 15.000 Euro werden gefördert!
Alle Infos > hier

Wir sind mit dem Besten zufrieden.

Geschmäcker sind verschieden.

Wir wünschen uns einen kompetenten Partner, der „Gehoben” nicht mit „Abgehoben” verwechselt.
Begeistern Sie uns, begeistern Sie auch Ihre Gäste aus Dillenburg und Umgebung. Das Restaurant Bartmannshaus ist seit vielen Jahren eine Adresse für gute Küche – und das hat mit Geschmack nichts zu tun, sondern mit Qualität.

Oranienstadt Dillenburg

Vielleicht Ihr zukünftiger Standort!

Umringt von erfolgreichen, auch weltweit bekannten Industrieunternehmen machen hier Geschäftsreisende
Halt und wählen unser Haus als Bleibe, denn bei uns
bekommen Sie den Service, den Sie sich für unterwegs
wünschen.

Restaurant Bartmanns Haus

Hotel Bartmanns Haus

Hotel Gasthaus Zum Schwan

Jetzt für das Kennenlern-Wochenende bewerben

Wir freuen uns auf Sie!

Dürfen wir Sie kennenlernen?

Erzählen Sie uns Ihre Vision, überzeugen Sie uns von Ihrem Konzept, erzählen Sie Ihren Werdegang und senden Sie Ihr Bewerbungsschreiben direkt an uns per E-Mail oder Post.

Möchten Sie wissen, wer wir sind?

Wir freuen uns auf Ihre ganz persönliche Geschichte und vielleicht sehen wir uns schon bald im schönen Dillenburg!

Ihre Bärbel Deborré-Schech, Geschäftsführerin und das Team von Bartmann GmbH & Co. OHG